Christian Körner, Martin Bader: Der Wald in einer CO₂-reichen Welt (2010)

Christian Körner, Martin Bader: Der Wald in einer CO₂-reichen Welt

Synthese des 8-jährigen CO₂-Anreicherungsexperimentes in einem Laubmischwald beim schweizerischen Forschungskran in Hofstetten (SO) in der Nordwestschweiz
2010, 38 Seiten, farbig illustriert
CHF 15 (Selbstkostenpreis)

Blick in die Zukunft mit Brisanz

Dass das Brot, das wir essen, und das Holz, mit dem wir bauen, im Wesentlichen aus der Luft stammen, erstaunt heute noch - mehr als 200 Jahre nach der Entdeckung der Fotosynthese.
Pflanzen nehmen CO₂ (Kohlendioxyd) aus der Luft auf und bauen mit Sonnenenergie daraus ihre Körpersubstanz auf. Daran knüpfte sich früher die naive Vorstellung, dass mehr CO₂ in der Luft, also mehr Verbrauch fossiler Energie, das Pflanzenwachstum fördert. Vergessen wurde dabei, dass weder Pflanzen noch unser eigener Körper nur aus Kohlenstoffverbindungen bestehen, sondern viele weitere chemische Elemente nötig sind, damit Pflanzen und Tiere sich gesund entwickeln können. Andere chemische Elemente vermehren sich jedoch nicht, wenn der CO₂-Pegel in der Luft steigt - auch im Wald nicht.
Der Wald ist nicht nur unser grösster biologischer Kohlenstoffspeicher, sondern wichtiger Rohstoff- und Energielieferant. Wie aber gehen unsere Waldbäume mit der stetig steigenden CO₂-Konzentration in der Luft um?
Ein kleines Büchlein, das Forscher der Universität Basel auf Einladung der Solothurner Forstdirektion zum Jahr des Waldes herausgebracht haben, gibt darauf die Antwort. Wer sich für dieses aktuelle Umweltthema interessiert, findet auf 38 Seiten einen leicht verständlichen, reich bebilderten Text, der auf den Resultaten des weltweit einzigen CO₂-Anreicherungsexperimentes an ausgewachsenen Laubbäumen in freier Natur aufbaut. In diesem Experiment im solothurnischen Hofstetten, nahe Basel, wurden Rotbuchen, Eichen und Hagebuchen acht Jahre lang einer Atmosphäre ausgesetzt, wie wir sie in etwa 60 bis 80 Jahren haben werden. Das Büchlein gibt einen Einblick, wie subtil und verwoben die zu erwartenden Veränderungen im Wald sind, insbesondere wie sich diese atmosphärischen Einflüsse auf den Wasserhaushalt und die Artenvielfalt im Wald auswirken können.
Lehrmittelverlag Kanton Solothurn, Solothurn
ISBN 978-3-905470-50-5
lehrmittelshop.so.ch
Tel. ++41 (0)32 627 22 22